Posts

Mein perfektes Brautkleid - Blogtour zu "Das perfekte Wedding Workout"

Bild
- Dieser Beitrag erscheint im Rahmen der Blogtour zu "Das perfekte Wedding Workout" und kann Werbung enthalten - Mit das Wichtigste am Hochzeitstag - neben schönem Wetter - ist ja das Brautkleid (meiner Meinung nach).
Als junges Mädchen hab ich immer davon geträumt, Prinzessin für einen Tag zu sein, und da gehört ein entsprechendes Kleid natürlich dazu. Nun habe ich ja "erst" mit 34 Jahren geheiratet, und trotzdem: auf das Kleid habe ich mich mit am meisten gefreut.
Die Zeit vor der Hochzeit fand ich insgesamt sehr spannend und aufregend. Es gibt ja soviel zu bedenken, zu organisieren und vorzubereiten.
Meinen (damals noch) Verlobten konnte ich zum Glück überreden, mit mir auf eine Hochzeitsmesse zu gehen.
Und da sah ich es: mein Brautkleid! Es war Liebe auf den ersten Blick!
Auch wenn es nur recht unspektakulär auf einer Puppe ausgestellt war, ich sah es und wusste: das oder keins! Glücklicherweise fand auch der Mann an meiner Seite dieses Kleid ganz wundervoll.
Ic…

Blogtour zu "Das perfekte Wedding Workout" Buchvorstellung

Bild
- Werbung, da Rezensionsexemplar -

Vielleicht hat ja die eine oder andere von Euch vor, demnächst zu heiraten...oder hat sogar am Valentinstag einen Antrag bekommen...?

Vielleicht wäre dann "Das perfekte Wedding Workout" etwas für Euch.
Hier geht es darum, wie man in 10 Wochen zur Top Brautfigur für sein Traumkleid kommt.
Es wird sehr ausführlich dargestellt, wie das Training optimal ablaufen sollte, es wird mit einigen Mythen aufgeräumt und die einzelnen Übungen sehr anschaulich via Fotos dargestellt.
Ausserdem kommt eine Ernährungsmedizinerin zu Wort, es gibt ein paar leckere Rezepte und Beautytipps für den großen Tag gibt es auch noch.

Ich selber bin ja schon verheiratet, aber das Buch hat mich trotzdem interessiert.
Als ich dann die Übungen im Buch sah, dachte ich so manches Mal "Euer Ernst??" Ich hab schon zu tun, "normale" Liegestütze hinzukriegen, da braucht mir keiner noch mit Liegestützen mit Diagonalstreckung etc kommen...
Zum Glück gibt es weiter hint…

Rezension Sachbuch: "Für immer zuckerfrei" von Anastasia Zampounidis

Bild
Mein guter Vorsatz für das Jahr ist ja, mich gesünder zu ernähren. Dazu gehört, dass ich meinen Zuckerkonsum reduziere.
Nun ist das Thema "zuckerfrei" ja eh gerade im Trend und es gibt auch schon so einige Bücher darüber. Das Buch "Für immer zuckerfrei" von Anastasia Zampounidis ist in den Bestsellerlisten ja gleich ganz hoch geschossen und hat auch mich neugierig gemacht.
Wenn man sich die Autorin so anschaut ist sie ja selbst die beste Werbung für zuckerfreie Ernährung: ihre 48 Jahre sieht man ihr definitiv nicht an!

Das Buch habe ich tatsächlich fast verschlungen. Es ist richtig witzig und ironisch geschrieben und was ich besonders gut finde: den erhobenen Zeigefinger, der zur guten Ernährung mahnt, den sucht man hier zum Glück vergeblich.
Es wird einfach die Geschichte erzählt, warum und wie die Autorin zur zuckerfreien Ernährung kam und wie sie es schafft, damit im Alltag klarzukommen. Das liest sich sehr angenehm und ich muss sagen: Respekt!
Allerdings muss man au…

Rezension Roman "Wolkenschloss" von Kerstin Gier

Bild
Kerstin Gier gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen - ich glaube ich habe noch kein einziges Buch von ihr schlecht gefunden, im Gegenteil!
Als ich dann noch das wunderschöne Cover vom "Wolkenschloss" sah war die Vorfreude umso grösser... Direkt am Erscheinungstag war Kerstin Gier dann zur Lesung in Hamburg und ich war dabei !
Die Lesung war mega - Kerstin Gier ist nicht nur sympathisch, sondern auch total witzig. Wir haben echt viel gelacht. Auch ihre Stimme fand ich total angenehm zu hören.
Über das Buch (auch zum Cover) gab's natürlich auch viele Infos, das war sehr interessant. Und sie erzählte auch, dass es schon Kritik zum Buch gab, weil anfangs nicht wirklich viel passiert und es erst zum Ende spannend wird.
Das war gut zu wissen, denn so war man "vorgewarnt" und nicht so enttäuscht... ...denn es war tatsächlich so, die Geschichte um die Praktikantin Fanny, die im Nobelhotel für die Kinderbetreuung zuständig ist, dümpelt recht lange vor sich hin. S…

Rezension Roman: "Flamingo-Sommer" von Franziska Erhard

Bild
Jetzt ist das Jahr 2017 auch bald schon wieder rum....in diesem Jahr habe ich so viele tolle Bücher gelesen, und mindestens zwei neue Lieblingsautorinnen dazugewonnen. Eine davon ist Franziska Erhard. Als ich hörte, dass sie wieder ein neues Buch rausbringt, habe ich mich schon sehr gefreut, aber als ich dann das Cover sah: wow! Ich liiiebe Flamingos (fast so sehr wie Einhörner) ;-) und das Cover ist wirklich traumhaft gestaltet.
Dass ich es dann sogar noch vorab lesen durfte, hat mich dann natürlich gleich doppelt gefreut. Erst dachte ich: ein Sommerbuch im Winter? Aber ich habe es total genossen, mit den Protagonisten am Strand in Südfrankreich zu sitzen.
Dahin geht nämlich Marie, nachdem sie von ihrem Freund betrogen wurde.
Einen Sommer lang will sie raus aus Deutschland und weg aus ihrem alten Leben und nimmt einen schlecht bezahlten Job in einer Ferienanlage in Südfrankreich an.
Ihr Umfeld ist entsetzt, aber Marie zieht die Sache durch und erlebt einen Sommer voller Arbeit, aber au…

Rezension Roman: "Das Chriskind wohnt in Hütte 7" von Franziska Erhard

Bild
In der Vorweihnachtszeit lese ich ja gerne mal ein weihnachtliches Buch.
Dieses Jahr habe ich "Das Christkind wohnt in Hütte 7" von Franziska Erhard gelesen.

Die geschiedene Sophie ist allein erziehend und braucht dringend einen Job. Daher wird sie das Christkind auf dem Weihnachtsmarkt und arbeitet in Hütte 7.
Dort lernt sie den verwitweten Will kennen, der zwar nett, aber auch sehr unnahbar scheint.
Doch die Kinder brechen das Eis und freunden sich an, und so lernen sich auch Sophie und Will näher kennen und erleben ihr eigenes, kleines Weihnachtswunder...

Ich mag ja den Schreibstil von Franziska Erhard total gerne und auch diesmal las sich die Geschichte wieder flüssig und humorvoll und hat mich in Weihnachtsstimmung versetzt.

Fazit: eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte, die mir sehr gefallen hat.

Was ich auch gut finde: die Story endet nicht - wie üblich - nach dem Happy End.
Es gibt noch die Fortsetzungen "Das Glück wohnt in der Hütte 7" und "Die Liebe wohnt in …

Adventskalender mit Thalea Storm - Türchen Nr.16

Bild
Das heutige Türchen bei Thaleas Storms Adventskalender darf bei mir geöffnet werden, und darauf habe ich mich ganz besonders gefreut, denn:
Thalea hat extra für uns eine eigene Kurzgeschichte geschrieben, mit Wörtern, die ich ihr vorgegeben habe: ·Verlorener Handschuh ·Schneeflocken ·Knisterndes Kaminfeuer ·Rätselhafte Spuren im Schnee ·Ein weinendes Mädchen ·Ein verschütteter Glühwein ·Briefkasten ·„self-fullfilling-prophecy“ ·Musik ·Pippi Langstrumpf Und herausgekommen ist eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte!
Viel Spaß beim Lesen und ein dickes Dankeschön an Thalea!

Eine Weihnachtsüberraschung Die letzten Tage vor Heilig Abend bedeuteten für Babara, genannt Babsi, und ihre beiden Kinder immer das totale Chaos. Als alleinerziehende Mutter, die auch noch im Einzelhandel tätig war, hieß das nicht nur, Überstunden ohne Ende, sondern vor allem auch wenig Familienzeit. Manche Jahre musste sie sogar bis zum Weihnachtsabend im Geschäft sein, sodass die besinnlichen Stunden bei ihr schlichtweg ausbli…