Blogtour Tag 1 "Agathe und der Rat der Sieben"

Heute beginnt die Blogtour zu "Agathe und der Rat der Sieben" von Katrin Lachmann,
und da möchte ich Euch zunächst einmal den Klappentext zeigen:




Die Autorin Katrin Lachmann war auch so nett, mir in einem Interview Rede und Antwort zu stehen:


10 Fragen an…. Katrin Lachmann


 


 (Foto: Claudia Tomann)


1.)    Magst Du Dich kurz vorstellen?

Ja, gern. Ich bin vor 49 Jahren in Görlitz als einziges Kind meiner Eltern geboren, aber aufgewachsen bin ich in Weißwasser, habe aber nie den Bezug und die Liebe zu Görlitz verloren, einer Stadt, in der ich meinen Debütkrimi angesiedelt habe, sozusagen als Liebeserklärung an diese einzigartige Stadt, was mir mal eine Rezensentin zum Vorwurf machte. In Weißwasser lebe ich mit meiner Familie und gehe meinem Brotjob nach, der mich oft emotional und psychisch arg beansprucht, denn die Pflege ist in jeder Hinsicht kein leichter Job, aber ein enorm wichtiger und ein Job, der nicht einfach nur ein Job ist und das Schreiben, wie auch das Fotografieren, ermöglicht mir, abzuschalten. Wer mehr über mich erfahren möchte, darf gern Kontakt per E-Mail oder über FB aufnehmen.

 

2.)    Was machst Du in Deiner Freizeit am liebsten?

Es gibt ganz viele Dinge, die ich gern mache, aber am liebsten schreibe ich, lese oder fotografiere, wenn ich nicht mit meiner Familie unterwegs bin oder mich mit Freunden treffe.

 

3.)    Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

            Es gibt keinen definierten Zeitpunkt. Als Jugendliche habe ich viele
     Brieffreundschaften gepflegt und oft ging der Umfang der Brief über 2 doppelseitige 4 Seiten hinaus. Was ich heute auch noch sehr gern schreibe sind Karten zu besonderen Anlässen. Das kann schon mal eine Stunde in Anspruch nehmen. Das erste größere Romanprojekt war „Agathe“ im Jahr 2003. Seit dem schreibe ich regelmäßig.

 

4.)    Magst Du Dein Buch kurz vorstellen, um was geht es?

In meiner Geschichte geht es um Agathe, einem ganz normalen Mädchen. Sie hat, wie wir alle auch, Wünsche, Hoffnungen, Sehnsüchte und Ängste. Im Grunde ist sie mit sich und ihrem Leben nicht zufrieden. Die Leser werden beim Lesen gut nachvollziehen können, warum es so ist. Es kommt zum Wendepunkt als Agathe auf Ral trifft. Ich möchte nicht allzu viel verraten, sonst ist die Spannung hin.

 

5.)    Woher kam die Idee zu „Agathe und der Rat der Sieben“?

Das ist schwierig zu beschreiben. Zuerst waren nur Bruchstücke vorhanden, einzelne Dialoge und Szenen. Als ich begonnen hatte zu schreiben, fügten sich alle Einzelteile zusammen. Es war also nicht DIE Idee, sondern ein Sammelsurium von Ideen.

 

6.)    In „Agathe und der Rat der Sieben“ geht es ja auch um Steine. Welche Bedeutung haben sie für Dich bzw. woher kennst Du Dich so gut damit aus?

Mich haben Steine schon immer fasziniert. Natürlich wollte ich wissen, was es für Steine sind, die ich gefunden oder käuflich erworben habe. Im Laufe der Zeit hat sich einiges an Wissen angesammelt. Es ist eine interessante Materie.

 

7.)    Hast Du schon weitere Buchprojekte oder Ideen für weitere Bücher?

            Ich habe viele Ideen und mit Sicherheit werde ich eine von ihnen umsetzen. Welche?
 Das steht noch nicht fest. Es wird aber ein neues Projekt geben.

 

8.)    Was liest Du selber gerne?

Ich lese quer Beet. Was ich nicht mag, sind Horrorgeschichten.

 

9.)    Wie sieht ein perfektes Wochenende für Dich aus?

An einem perfekten Wochenende möchte ich früh zeitig mit Vogelgezwitscher einheimischer Singvögel geweckt werden. Allein und ganz in Ruhe würde ich meinen Tee im Garten genießen mit dem Gedanken, dass es keine Termine gibt, keinen beruflichen Stress. Zu einem perfekten Wochenende gehört auch, dass unsere Kinder da sind, Freunde zu Besuch kommen und wir die Zeit zusammen genießen.

 

10.)  Welches ist Dein größter Traum?

            Alle meine Buchideen zu verwirklichen.

 

 

VIELEN LIEBEN DANK FÜR DAS INTERVIEW!!!
            Bitte schön. Es hat mir Spaß gemacht, deine Fragen zu beantworten

Kommentare

  1. Guten Morgen!

    Kennst du schon unsere Gruppe für Blogtouren auf Facebook? Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? :)
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Auch dir danke für deinen tollen beitrag und ich freu mich was noch so kommen wird!
    VLG jenny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"